Eckdaten aus der hundertjährigen Unternehmensgeschichte

 

1914 Der Zimmermann Fritz Zubler gründet der politischen und wirtschaftlichen Lage zum Trotz in Hunzenschwil einen eigenen Zimmereibetrieb. Seine Frau Berta unterstützt ihn in den schwierigen Kriegs- und Nachkriegsjahre mit Rat und Tat.

 

1920 Eine Schreinerei mit Fensterbau ergänzt den Zimmereibetrieb.

 

1924 Die Maurerei für Hoch- und Tiefbauten wird angeschlossen und schon bald zum wichtigsten Standbein des Betriebes.

 

1925 In Hunzenschwil erwirbt Fritz Zubler eine Kiesgrube zur lokalen Herstellung von Beton.

 

1928 Die Familie bezieht das neu gebaute Einfamilienhaus mit Büro in Hunzenschwil.

 

1931 Das am Gönhardweg 28 in Aarau erworbene Gebäude dient zuerst als Filiale. Heute ist es Geschäftssitz der Zubler AG.

 

1938 Die fünfköpfige Familie verlegt ihren Wohnsitz nach Aarau.

 

1942/43 Die Söhne Fritz, Werner und Hans treten in die Firma ein. Unter der Führung der zweiten Generation entwickelt sich der Betrieb kontinuierlich weiter.

 

1949 Die Einzelfirma Fritz Zubler-Fricker, Baugeschäft wird in die Baugeschäft Zubler AG, Aarau umgewandelt.

 

1982 Mit Peter und Urs Zubler gliedert sich die dritte Generation ins Unternehmen ein.

 

1986 Die Fensterfabrik und die Schreinerei werden ausgebaut.

 

1987/88 Die Zimmerei erhält einen Neubau mit Abbundhalle.

 

1988/89 Auch für die Maurerei wird eine neue Lagerhalle errichtet.

 

1992 Eine grosszügige Lagerhalle und Reparaturwerkstatt für den Unterhalt des eigenen Maschinenparks wird gebaut.

 

2000 Mit dem Neubau des Versicherungsamtes AVA in Aarau startet die Zubler AG ins neue Jahrtausend.

 

2006 Die Büroräumlichkeiten des Geschäftssitzes am Gönhardweg werden bereits zum zweiten Mal vergrössert.

 

2012 Als fünfte Unternehmenssparte kommt die Bauplanung hinzu.

 

2013 Durch einen neuen Aktionärbindungsvertrag wird die vierte Generation ins Unternehmen eingebunden.

 

2014 Im Jubiläumsjahr beschäftigt die Zubler AG 125 Mitarbeitende. Das Areal in Hunzenschwil weist gegenwärtig eine Gesamtfläche von über 24‘000 m2 auf und beherbergt den Werkhof samt Lagerhalle und Reparaturwerkstatt des Hoch- und Tiefbaus sowie die Produktionsstätten der Fenstertechnik und des Holzbaus.

 Zubler AG 1931 + 2006